Angebote zu "Ideologiekritische" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

Das politische System der Bundesrepublik Deutsc...
25,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Band gibt einen Überblick über Grundlagen und Funktionsweise des politischen Systems der Bundesrepublik Deutschland.Es wird gezeigt, wie verfassungsrechtliche Rahmenbedingungen, Institutionen und Akteure der politischen Willensbildung (Parteien, Interessenverbände und Medien) den Entscheidungsprozess in Deutschland beeinflussen. Dabei steht insbesondere auch die Frage im Vordergrund, wie sich die Europäisierung nationaler Politik auf die Ausgestaltung des politischen Systems in Deutschland auswirkt.Aus dem Inhalt1. Demokratie lebt vom Mitmachen2. Die Demokratie des GrundgesetzesMethode: Arbeit mit politisch-thematischen Karten3. Medien - Mittler oder Macher?Methode: Politik im Bild - Bilder in der Politik4. Interessenverbände: Akteure - Mitspieler - VetomächteMethode: Ideologiekritische Textanalyse5. Parteien: umstritten, aber unumstritten notwendig?6. Wahlen7. Parlament, Regierung und Opposition8. Der GesetzgebungsprozessMethode: Wie man politische Prozesse analysieren kann - der Politikzyklus9. Demokratie der Zukunft - Zukunft der Demokratie

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Das politische System der Bundesrepublik Deutsc...
26,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Band gibt einen Überblick über Grundlagen und Funktionsweise des politischen Systems der Bundesrepublik Deutschland.Es wird gezeigt, wie verfassungsrechtliche Rahmenbedingungen, Institutionen und Akteure der politischen Willensbildung (Parteien, Interessenverbände und Medien) den Entscheidungsprozess in Deutschland beeinflussen. Dabei steht insbesondere auch die Frage im Vordergrund, wie sich die Europäisierung nationaler Politik auf die Ausgestaltung des politischen Systems in Deutschland auswirkt.Aus dem Inhalt1. Demokratie lebt vom Mitmachen2. Die Demokratie des GrundgesetzesMethode: Arbeit mit politisch-thematischen Karten3. Medien - Mittler oder Macher?Methode: Politik im Bild - Bilder in der Politik4. Interessenverbände: Akteure - Mitspieler - VetomächteMethode: Ideologiekritische Textanalyse5. Parteien: umstritten, aber unumstritten notwendig?6. Wahlen7. Parlament, Regierung und Opposition8. Der GesetzgebungsprozessMethode: Wie man politische Prozesse analysieren kann - der Politikzyklus9. Demokratie der Zukunft - Zukunft der Demokratie

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Harry Potter und die Widersprüche der Kulturind...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Harry Potter und die Widersprüche der Kulturindustrie ab 39.99 € als Taschenbuch: Eine ideologiekritische Analyse. Aus dem Bereich: Bücher, Politik & Gesellschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
"Neue Weltordnung"
8,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer die Globalisierung für ein unentrinnbares Schicksal hält, gilt als Realist, wer sie als Ergebnis zielgerichteter Politik zur Errichtung einer Neuen Weltordnung (NWO) auffaßt, als "Verschwörungstheoretiker" - und dies ist heutzutage kein Kompliment, sondern ein Ausschlußkriterium. Wären die globalen Eliten aus Politik, Wirtschaft, Medien und Wissenschaft Teil einer Verschwörung: es wäre die geschwätzigste Verschwörung der Weltgeschichte. Denn jeder kann nachlesen, welche Pläne sie verfolgt und welcher Utopie sie anhängt. Das Publkum jedoch ist dazu erzogen worden, in denselben Begriffsschablonen zu denken wie die herrschenden Eliten selbst, und so erscheint als gegeben, was in Wahrheit politisch herbeigeführt, als alternativlos, was nur eine Möglichkeit unter mehreren ist: Man sieht Schicksalsmächte walten, wo durchaus benennbare menschliche Akteure am Werk sind. Die in Errichtung befindliche Neue Weltordnung so zu nennen heißt: durch eine ideologiekritische Brille sehen. Genau dies tut der bisher vor allem als Islamkritiker bekannte Berliner Sozialwissenschaftler Manfred Kleine-Hartlage im vorliegenden Essay: Er seziert die Begrifflichkeit der globalistischen Ideologie und Propaganda, in der nahezu jedes Wort das Gegenteil von dem bedeutet, was es zu bedeuten scheint; er deckt auf, welche Interessen damit bemäntelt werden; und er zeigt, daß und warum die Neue Weltordnung eine totalitäre Herrschaft neuen Typs ist.

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
"Neue Weltordnung"
8,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer die Globalisierung für ein unentrinnbares Schicksal hält, gilt als Realist, wer sie als Ergebnis zielgerichteter Politik zur Errichtung einer Neuen Weltordnung (NWO) auffaßt, als "Verschwörungstheoretiker" - und dies ist heutzutage kein Kompliment, sondern ein Ausschlußkriterium. Wären die globalen Eliten aus Politik, Wirtschaft, Medien und Wissenschaft Teil einer Verschwörung: es wäre die geschwätzigste Verschwörung der Weltgeschichte. Denn jeder kann nachlesen, welche Pläne sie verfolgt und welcher Utopie sie anhängt. Das Publkum jedoch ist dazu erzogen worden, in denselben Begriffsschablonen zu denken wie die herrschenden Eliten selbst, und so erscheint als gegeben, was in Wahrheit politisch herbeigeführt, als alternativlos, was nur eine Möglichkeit unter mehreren ist: Man sieht Schicksalsmächte walten, wo durchaus benennbare menschliche Akteure am Werk sind. Die in Errichtung befindliche Neue Weltordnung so zu nennen heißt: durch eine ideologiekritische Brille sehen. Genau dies tut der bisher vor allem als Islamkritiker bekannte Berliner Sozialwissenschaftler Manfred Kleine-Hartlage im vorliegenden Essay: Er seziert die Begrifflichkeit der globalistischen Ideologie und Propaganda, in der nahezu jedes Wort das Gegenteil von dem bedeutet, was es zu bedeuten scheint; er deckt auf, welche Interessen damit bemäntelt werden; und er zeigt, daß und warum die Neue Weltordnung eine totalitäre Herrschaft neuen Typs ist.

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Politisierung der Literatur - Ästhetisierung de...
79,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Studie ist die bisher umfassendste Untersuchung der 68er-Bewegung in der BRD unter literaturhistorischem Aspekt. Sie analysiert sowohl die Vorgeschichte, die Motive und die inneren Differenzierungen der Politisierungsphase der Literatur als auch die Hauptwerke einer literarischen Aufarbeitung der Bewegung Anfang der 70er Jahre. Neben dem allgemeinen Politisierungstrend arbeitet sie vor allem eine durchgehende Tendenz zur Ästhetisierung von Politik als konstituierendes Moment der Revolte heraus. Vorschnelle ideologiekritische Etikettierungen und literarische Wertungen werden vermieden. Ausgehend davon entwickelt die Studie ein Modell der literarischen Entwicklung in der Bundesrepublik, das von der komplizierten Wechselbeziehung zwischen politischen und literarisch-ästhetischen Faktoren ausgeht und vergröbernde Phaseneinteilungen vermeidet.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
"Neue Weltordnung"
8,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer die Globalisierung für ein unentrinnbares Schicksal hält, gilt als Realist, wer sie als Ergebnis zielgerichteter Politik zur Errichtung einer Neuen Weltordnung (NWO) auffaßt, als „Verschwörungstheoretiker“ – und dies ist heutzutage kein Kompliment, sondern ein Ausschlußkriterium.Wären die globalen Eliten aus Politik, Wirtschaft, Medien und Wissenschaft Teil einer Verschwörung: es wäre die geschwätzigste Verschwörung der Weltgeschichte. Denn jeder kann nachlesen, welche Pläne sie verfolgt und welcher Utopie sie anhängt. Das Publkum jedoch ist dazu erzogen worden, in denselben Begriffsschablonen zu denken wie die herrschenden Eliten selbst, und so erscheint als gegeben, was in Wahrheit politisch herbeigeführt, als alternativlos, was nur eine Möglichkeit unter mehreren ist: Man sieht Schicksalsmächte walten, wo durchaus benennbare menschliche Akteure am Werk sind.Die in Errichtung befindliche Neue Weltordnung so zu nennen heißt: durch eine ideologiekritische Brille sehen. Genau dies tut der bisher vor allem als Islamkritiker bekannte Berliner Sozialwissenschaftler Manfred Kleine-Hartlage im vorliegenden Essay: Er seziert die Begrifflichkeit der globalistischen Ideologie und Propaganda, in der nahezu jedes Wort das Gegenteil von dem bedeutet, was es zu bedeuten scheint, er deckt auf, welche Interessen damit bemäntelt werden, und er zeigt, daß und warum die Neue Weltordnung eine totalitäre Herrschaft neuen Typs ist.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
'Neue Weltordnung'
13,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Wer die Globalisierung für ein unentrinnbares Schicksal hält, gilt als Realist, wer sie als Ergebnis zielgerichteter Politik zur Errichtung einer Neuen Weltordnung (NWO) auffasst, als „Verschwörungstheoretiker“ – und dies ist heutzutage kein Kompliment, sondern ein Ausschlusskriterium. Wären die globalen Eliten aus Politik, Wirtschaft, Medien und Wissenschaft Teil einer Verschwörung: es wäre die geschwätzigste Verschwörung der Weltgeschichte. Denn jeder kann nachlesen, welche Pläne sie verfolgt und welcher Utopie sie anhängt. Das Publkum jedoch ist dazu erzogen worden, in denselben Begriffsschablonen zu denken wie die herrschenden Eliten selbst, und so erscheint als gegeben, was in Wahrheit politisch herbeigeführt, als alternativlos, was nur eine Möglichkeit unter mehreren ist: Man sieht Schicksalsmächte walten, wo durchaus benennbare menschliche Akteure am Werk sind. Die in Errichtung befindliche Neue Weltordnung so zu nennen heisst: durch eine ideologiekritische Brille sehen. Genau dies tut der bisher vor allem als Islamkritiker bekannte Berliner Sozialwissenschaftler Manfred Kleine-Hartlage im vorliegenden Essay: Er seziert die Begrifflichkeit der globalistischen Ideologie und Propaganda, in der nahezu jedes Wort das Gegenteil von dem bedeutet, was es zu bedeuten scheint; er deckt auf, welche Interessen damit bemäntelt werden; und er zeigt, dass und warum die Neue Weltordnung eine totalitäre Herrschaft neuen Typs ist.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Das Gesicht der DDR-Opposition im Zuge der Ents...
17,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Historisches, Note: 1,7, Georg-August-Universität Göttingen (Sozialwiss. Institut.), Veranstaltung: Einführung in das polit. System der BRD, 30 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit gibt einen ersten Einblick in verschiedenste Nuancen der DDR-Oppositionsbewegung unter den Bedingungen eines sich verändernden politischen Klimas zwischen beiden deutschen Staaten zu Beginn der 70er-Jahre. Sie arbeitet mit der Hypothese, dass ein Klima politischer Deeskalierung in dieser Zeit weitreichende Folgen für die Organisation und Aktion des sehr heterogen zusammengesetzten Spektrums aus politischer, kultureller und kirchlicher Opposition mit sich brachte. Nach einer Darstellung der grundlegenden politischen Modifikationen zur deutsch-deutschen Frage in dieser Zeit und entsprechender innenpolitischer Reaktionen der DDR, werden sowohl die Folgeerscheinungen für die neben der SED existierenden Parteien als auch die für den Schutz- und Oppositionsraum Kirche analysiert. Besondere Aufmerksamkeit wird den sich herausbildenden Fragen im Bereich der Umwelt- und Menschenrechtspolitik, sowie dem Umgang mit einer weithin durchmilitarisierten Gesellschaft gewidmet. Anhand der Personen Rudolf Bahros, Wolf Biermanns und Robert Havemanns wird aufgezeigt, dass Opposition auch ideologiekritische Kritik seitens einer intellektuellen Spitze bedeutete, die nicht einverstanden war mit dem unmenschlichen Antlitz des 'Politbüro-Sozialimus' - die sich mit der Weiterentwicklung nichtkapitalistischer Organisationssysteme beschäftigte.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot