Angebote zu "Einf?hrung" (16 Treffer)

Kategorien

Shops

Politik und Peripherie: Eine politikwissenschaf...
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Gebraucht - Sehr gut SG - leichte Beschädigungen oder Verschmutzungen, ungelesenes Mängelexemplar; gestempeltPolitik und Peripherie: Eine politikwissenschaftliche EinführungUntertitel: Eine politikwissenschaftliche Einführung Zustand:

Anbieter: Rakuten
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Die Philosophie bei "Game of Thrones" (eBook, e...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wenn eine Geschichte jemals nach einer philosophischen Betrachtung verlangt hat, dann ist es &quote;Das Lied von Eis und Feuer&quote;. Denn nie waren Intrigen, Politik und Macht komplexer und spannender miteinander verstrickt als in diesem Fantasy-Epos. George R. R. Martin lehnt die klassische Rollenaufteilung von Protagonisten gegen Antagonisten ab. Gerade weil es in dieser Geschichte keine klassische Unterteilung in Gut und B se gibt, ist eine philosophische Untersuchung der Beweggr nde der Personen f r ihr Handeln interessant. Ist Familie oder Rache wichtiger? Wer sollte die Sieben K nigreiche regieren? Darf man um der Ehre willen einen Krieg riskieren? Warum sollte der Gewinner des Throns noch moralisch handeln? &quote;Die Philosophie bei Game of Thrones&quote; beantwortet all diese Fragen mit Hilfe der Theorien von Aristoteles, Plato, Descartes und Machiavelli. Das Buch eignet sich hervorragend als Einf hrung in die verschiedenen philosophischen Theorien und gibt einen tieferen Einblick in die Welt von Game of Thrones.

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Die Philosophie bei "Game of Thrones" (eBook, e...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wenn eine Geschichte jemals nach einer philosophischen Betrachtung verlangt hat, dann ist es &quote;Das Lied von Eis und Feuer&quote;. Denn nie waren Intrigen, Politik und Macht komplexer und spannender miteinander verstrickt als in diesem Fantasy-Epos. George R. R. Martin lehnt die klassische Rollenaufteilung von Protagonisten gegen Antagonisten ab. Gerade weil es in dieser Geschichte keine klassische Unterteilung in Gut und B se gibt, ist eine philosophische Untersuchung der Beweggr nde der Personen f r ihr Handeln interessant. Ist Familie oder Rache wichtiger? Wer sollte die Sieben K nigreiche regieren? Darf man um der Ehre willen einen Krieg riskieren? Warum sollte der Gewinner des Throns noch moralisch handeln? &quote;Die Philosophie bei Game of Thrones&quote; beantwortet all diese Fragen mit Hilfe der Theorien von Aristoteles, Plato, Descartes und Machiavelli. Das Buch eignet sich hervorragend als Einf hrung in die verschiedenen philosophischen Theorien und gibt einen tieferen Einblick in die Welt von Game of Thrones.

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Integrative und sektorale Aspekte der Stadtregi...
116,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das Kompetenzzentrum f¿r Raumforschung und Regionalentwicklung in der Region Hannover f¿hrt j¿lich eine Ringvorlesung zu wechselnden Themen durch. Der Band dokumentiert die Vortragsreihe im Sommersemester 2003 an der Universit¿Hannover. Gemeinsamer Bezugspunkt der Beitr¿ ist die Stadtregion. St¿e entwickeln sich zunehmend in ihren regionalen Bez¿gen. Raumstrukturelle Probleme verst¿en sich in diesem Prozess und f¿hren zu erh¿htem Bedarf an stadtregionaler Zusammenarbeit. F¿r die raumbezogene Politik und Planung sind neue Organisationsmodelle entwickelt worden, um die gemeinsamen Potenziale effektiver nutzen und in einem sich versch¿enden Konkurrenzkampf zwischen den Regionen besser bestehen zu k¿nnen. F¿r die interdisziplin¿ Ringvorlesung wurden die Erkenntnisse und Sichtweisen der Netzwerkpartner des Kompetenzzentrums zur Thematik zusammengef¿hrt. Aus dem Inhalt: Arno Brandt: Hannover-Projekt - Ein Beispiel f¿r erfolgreiche Clusterpolitik? - Marion Cools/Dietrich F¿rst/Karsten Zimmermann: Place-making und Local Governance. Kollektive Raumgestaltung im Spannungsfeld allt¿icher Konstruktionen, administrativer Steuerung und politischer Machtspiele - Heiko Geiling: Stadtteil als sozialer Raum - sozialer Zusammenhalt und Beteiligung in einer Gro¿ohnsiedlung - Carl-Hans Hauptmeyer: Hannover und sein Umland - ein historischer L¿sschnitt - Heiderose Kilper: Der Emscher Landschaftspark. Planerische Herausforderungen in einer altindustrialisierten Stadtregion - J¿rg Knieling/Stephanie Rahlf: Regionale Innovationsstrategie als Beitrag zu einer Regional Governance: Beispiel 'RIS f¿r den Regierungsbezirk Hannover' - Stephan L¿b/Dietrich F¿rst: Schwachstellen und Perspektiven der institutionellen Kooperation in der Region S¿dostniedersachsen / Region Braunschweig - Andr¿enzel: Freiraumqualit¿n als Entwicklungsaufgabe f¿r zukunftsf¿ge Wohnstandorte - Das regionale Freiraumkonzept f¿r den Gro¿aum Braunschweig - Olaf Mu¿ann: Systemtheorie und Regionalentwicklung - Axel Priebs: Die Stadtregion als integrales Politik- und Verwaltungssystem - Dietmar Scholich: lntegrative und sektorale Betrachtung der Stadtregion als System: Einf¿hrung - Barbara Zibell: Stadt - Land - Region als offene Systeme. Eine chaostheoretische Betrachtung.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Eine ökonomische Analyse der gesetzlichen Unfal...
158,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die gesetzliche Unfallversicherung (GUV) ist ein ¿ffentlich-rechtliches Sozialversicherungssystem zur Verh¿tung und Absicherung arbeitsbedingter Gesundheitsrisiken und -sch¿n. Vor dem Hintergrund hoher Lohnnebenkosten in Deutschland wird die Monopolstellung der GUV auf dem Versicherungsmarkt durch Politik und Wirtschaftsverb¿e zunehmend kritisiert und die Einf¿hrung eines privaten Versicherungsmarktes zur Steigerung der Effizienz optional zur GUV erwogen. Diese Analyse untersucht ausgehend von den komplexen Wechselwirkungen zwischen Pr¿ntion und Versicherungsschutz die Fragestellung, ob durch Deregulierung h¿here Effizienz auf dem Versicherungsmarkt insgesamt erreicht werden kann. M¿gliche Informationsasymmetrien auf Versicherungsm¿ten sowie Ver¿erungen der Transaktions- und Produktionskosten durch ¿derung der Versicherungsmarktstruktur bilden dabei wesentliche Aspekte der Untersuchung. Aus dem Inhalt: ¿onomische Bedeutung von Unfallversicherungssystemen - Pr¿ntions- und Versicherungsfunktion der GUV - Versicherungsschutz und Pr¿ntion unter dem Aspekt von ¿ffentlichen G¿tern und externen Effekten - Adverse Selektion und Moral Hazard in Unfallversicherungssystemen - Pr¿ntion und Transaktionskosten - Produktionskosten von ¿ffentlichen und privaten Versicherungsm¿ten - Verwaltungskosten ¿ffentlich-rechtlicher und privater Unfallversicherungstr¿r.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Universitäten als Brücken in Europa. Les univer...
124,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Studien befassen sich mit unterschiedlichen Aspekten der studentischen Migration in und nach Europa vom 18. bis in die 2. H¿te des 20. Jahrhunderts. Untersucht werden Ursprungsregionen und Ziele der Studentenwanderung, Fragen ihrer nationalen, ethnischen sowie sozialen Zusammensetzung, ihre fachlichen Interessen. Dabei wird reiches statistisches Material vorgelegt. Ein zentrales Thema bilden die Organisation, Wahrnehmung und Selbstwahrnehmung der Studierenden im Ausland sowie die Politik beteiligter Staaten und Hochschulen gegen¿ber den Bildungsmigranten. An Beispielen wie dem Frauenstudium in der Schweiz und in Deutschland wird ihr Einfluss auf Modernisierungsprozesse im Hochschulwesen deutlich. Les ¿des rassembl¿ dans ce volume traitent des divers aspects des migrations ¿diantes vers les universit¿europ¿nes entre le XVIIIe et la deuxi¿ moiti¿du XXe si¿e. Elles s'articulent autour de l'analyse des diff¿nts flux migratoires, de leurs origines g¿raphiques, nationales, ethniques et sociales, des causes de d¿rt et des cursus universitaires. Un riche appareil statistique appuie ces contributions. Parmi les sujets abord¿ relevons, d'une part, la vie associative, la perception des ¿diants ¿angers par la soci¿ d'accueil et l'image que les ¿diants ¿angers avaient d'eux-m¿s, et, d'autre part, la politique des ¿ats et des institutions d'enseignement sup¿eur concern¿¿'¿rd des ¿diants migrants. Des exemples comme celui de l'acc¿des femmes aux universit¿en Suisse et en Allemagne illustrent le r¿le jou¿ar les migrations des ¿diants dans le processus de la m Aus dem Inhalt/Contenu: Wladimir Berelowitch: Zur Einf¿hrung/Pr¿ce - Victor Karady: Les logiques des ¿anges in¿ux. Contraintes et strat¿es ¿'oeuvre dans les migrations d'¿diants en Europe avant les ann¿ 1930 - Hartmut R¿diger Peter: 'Quand la Russie frappait aux portes de l'Europe' de Claudie Weill. Pourquoi un nouveau livre sur le m¿ sujet? - Natalia Tikhonov: Migration des ¿diants et f¿nisation de quelques universit¿urop¿nes. la recherche d'une convergence - Andreas de Boor: Die 'Nationalit¿ und der 'Nationalstatus' russl¿ischer Studenten in Halle. Erste ¿erlegungen zur Kategoriebildung aufgrund von Massendaten - Andrej Andreev: Russische Studenten an deutschen Universit¿n im 18. und zu Beginn des 19. Jahrhunderts. ¿erlegungen zu einer sozialen Analyse - Pierre Moulinier: Les ¿diants ¿angers ¿aris au XIXe si¿e. Origines g¿raphiques et cursus scolaires - Andrea Cammelli: Pr¿nce et caract¿stiques des ¿diants ¿angers en Italie, 1945-1998 - Abdelkader Latreche: Les ¿diants de nationalit¿¿ang¿s en France. Le cas des ¿diants maghr¿ns au XXe si¿e - Natalia Tikhonov: Zwischen ¿fnung und R¿ckzug. Die Universit¿n der Schweiz und Deutschlands angesichts des Studentinnenstroms aus dem Russischen Reich - Hartmut R¿diger Peter: Politik und akademisches Ausl¿erstudium 1905-1913. Preu¿sches Beispiel und s¿sisch-badische Variationen - Mario Klotzsche: Die 'akademische Ausl¿erfrage' in den Hochschulnachrichten. Ein Beitrag zur Untersuchung des ¿ffentlichen Diskurses ¿ber Fremde an deutschen Hochschulen vor dem 1. Weltkrieg

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Kunstorte
123,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Kunstorte unterscheiden sich von anderen Orten durch die Art ihrer sozialen G¿ter, wobei der Blickwinkel immer auch Teil des Ortes ist. Ateliers, Galerien, Museen, Kunsthallen, alternative R¿e und der ¿ffentliche Raum als Beherberger von Kunst bieten ein weites Spektrum von interessanten Stellungnahmen ausgew¿ter Interviewpartner. Darauf aufbauend folgen ¿erlegungen zur speziellen Selektion, zur Platzierung und zu Exklusion/Inklusion, die sich an jedem Kunstort wieder anders darstellen. Gleichsam eine kleine Ph¿menologie des Sozialverhaltens am Kunstort stellen die Betrachtungen der Elemente an Kunstorten dar: einf¿hlsame Beobachtungen und Reflexionen zum Mikro-Geschehen an Kunstorten wie man sie so noch nicht lesen konnte. Aus dem Inhalt: Soziale Umgebung des Kunstwerks - Tertium datur - Raumsoziologie - Theorien allt¿ichen Bewegungshandelns - Ph¿menologie des Ber¿hrtwerdens durch Fremdheit - Strukturalistische und poststrukturalistische Denkmotive - Grounded Theory - Verstehendes Interview - Kartographie - Kursorischer Aufriss von Charakteristika moderner Gesellschaften - Postmoderne-Debatte - Dominanz der Erfahrung artifizieller Lebenswelt im 20. Jahrhundert - Kunstsoziologie Jan Mukarovskys - Identit¿n - Verstrebungen: Politik, ¿onomien - Kunstorte - Orte und Kunst: Die Aufladung der Artefakte - Mikro- und Makroebene soziologischer Forschung - Konsequente Einf¿hrung raumsoziologischer Kategorien in die Kunstsoziologie.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Vom individuellen zum kollektiven Verbrauchersc...
77,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Deutsche Unternehmen mit internationaler Ausrichtung sehen sich in letzter Zeit verst¿t Sammelklagen von Aktion¿n und Verbrauchern ausgesetzt. In den USA sind 'class actions' ein seit Jahrzehnten von der Wirtschaft gef¿rchtetes Instrument, das aufgrund der damit verbundenen hohen Schadensersatzforderungen bereits ganze Zweige wie die Asbest- oder Siliconindustrie vernichtet hat. Von solchen Verh¿nissen ist Deutschland zwar noch weit entfernt. Der Rechtsstandort Deutschland steht aber vor neuen Herausforderungen, deren Ausma¿noch schwer vorherzusagen ist. Verbraucherinteressen ¿berlagern bzw. verdr¿en zudem immer mehr den Schutz des Wettbewerbs als wichtigstes Ziel. Die Tendenz zu einer Ausdehnung des Anleger- und Verbraucherschutzes ist eindeutig. Verbraucherverb¿e und zunehmend auch die Politik fordern daher die Einf¿hrung von Sammelklagen in Deutschland. Vor diesem Hintergrund gehen die Autoren dieses Bandes - Wissenschaftler, Politiker und Unternehmer - zentralen Fragen hinsichtlich der Europ¿ierung des Produkthaftungsrechts sowie der Globalisierung der US-amerikanischen Sammelklage nach. Aus dem Inhalt: Kyrill-A. Schwarz: Funktions¿ivalente der amerikanischen Class-Action im deutschen Verwaltungsprozessrecht - Thomas C. Mahlich: US Class Actions: Mythos und Wahrheit - Fabian Volz: Die Effizienz des Produkthaftungsrechts vor Gericht - ¿erblick ¿ber verschiedene nationale Rechtsordnungen und die rechtspolitische Entwicklung in Deutschland - Wolfgang Arnold: Verbraucherschutz, Industriepolitik und Impact Assessments - Fabian Reuschle: Die 'Musterklage' als deutsche Variante der Class Action? - Jan Wulfetange: Die Sicht der Industrie: Die Sammelklage und der Standort Deutschland - Auswirkungen und Perspektiven - Jan S¿ffing: Die Sicht der Politik: Sammelklagen - Bedrohung des Rechts- und Wirtschaftsstandorts Deutschland? - Leo Gr¿ Zusammenfassung der Podiumsdiskussion.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Die Philosophie bei 'Game of Thrones'
16,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Wenn eine Geschichte jemals nach einer philosophischen Betrachtung verlangt hat, dann ist es &quote;Das Lied von Eis und Feuer&quote;. Denn nie waren Intrigen, Politik und Macht komplexer und spannender miteinander verstrickt als in diesem Fantasy-Epos. George R. R. Martin lehnt die klassische Rollenaufteilung von Protagonisten gegen Antagonisten ab. Gerade weil es in dieser Geschichte keine klassische Unterteilung in Gut und B se gibt, ist eine philosophische Untersuchung der Beweggr nde der Personen f r ihr Handeln interessant. Ist Familie oder Rache wichtiger? Wer sollte die Sieben K nigreiche regieren? Darf man um der Ehre willen einen Krieg riskieren? Warum sollte der Gewinner des Throns noch moralisch handeln? &quote;Die Philosophie bei Game of Thrones&quote; beantwortet all diese Fragen mit Hilfe der Theorien von Aristoteles, Plato, Descartes und Machiavelli. Das Buch eignet sich hervorragend als Einf hrung in die verschiedenen philosophischen Theorien und gibt einen tieferen Einblick in die Welt von Game of Thrones.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot